Zertifikatsstudium Weiterbildung zielgruppenorientiert gestalten

Präsenzphase II: Charakteristika verschiedener Zielgruppen und Rückbindung der Merkmale an professionelles Handeln. Anforderungen an die Veranstaltungsplanung


Sie werden in die Lage versetzt, verschiedene Möglichkeiten der Zielgruppendifferenzierung zu definieren, einzugrenzen und Informationen über diese zu recherchieren. Sie können veranstaltungsbezogene Zielgruppen bestimmen und Ergebnisse der Adressatenforschung für die zielgruppenorientierte Veranstaltungsplanung nutzen. Sie werden in der Gruppe über die Frage diskutieren, ob die aus der Forschung herausgearbeiteten Merkmale mit Ihren Praxiserfahrungen übereinstimmen.

Inhalte:
  • Konzepte der Zielgruppendifferenzierung
  • Charakteristika spezifischer Zielgruppen (soziale Milieus, verschiedene Altersgruppen, geschlechtersensible Weiterbildung etc.)
  • Informationsrecherche zu Zielgruppen; Möglichkeiten und Grenzen der Bedarfsanalysen
  • Einzelne Schritte und Anfroderungen der zielgruppenorientierten Veranstaltungsplanung


Teilnahmebescheinigung 0 ECTS
2 Tage, 08.12.2017, 09.12.2017
Freitag, 09:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 09:00 - 17:00 Uhr
2 Termin(e)
Prof. Dr. Bernhard Schmidt-Hertha
WISO011203
Gästehaus der Universität Tübingen, Lessingweg 3, 72076 Tübingen, Tagungsraum, Gästehaus Lessingweg

Entgelt:
300,00
Dieses Entgelt gilt bei der Buchung von nur dieser Veranstaltung
Der Prämiengutschein vom BMBF kann in Abzug gebracht werden.

Die Veranstaltung ist Teil des Gesamtzertifikats. Sie kann auch als Einzelveranstaltung gebucht werden. Die Veranstaltung schließt mit einer Teilnahmebescheinigung ab.
Belegung:
 
  1. Universität Tübingen

    Dezernat III - Studium und Lehre
    Tübinger Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung

    Wilhelmstraße 11
    72074 Tübingen

    Fax:
    wissenschaftliche-weiterbildung@uni-tuebingen.de
    http://www.uni-tuebingen.de/weiterbildung

    Lage & Routenplaner

    Impressum