Stephanie Hofschlaeger/ pixelio.de
Tübinger Seminar 2

Was sollen wir wollen? Wertekonflikte und Herausforderungen im interkulturellen Kontext


Mit speziellem Blick auf kulturelle Diversität reflektieren Sie das Zusammentreffen verschiedener Werte und Haltungen in Ihrem beruflichen Alltag und lernen Wege kennen, Moralkonflikte verständigungsorientiert zu moderieren.
Eine Übersicht über die vermittelten Inhalte und Kompetenzen des Seminars finden Sie in der Beschreibung (siehe unten).

Arbeitsaufwand
Das Seminar besteht aus einem Präsenztag am Wochenende in Tübingen, der von einer E-Learning-gestützten Vor- und Nachbereitung gerahmt ist. Insgesamt entspricht der Arbeitsaufwand 10 Stunden. Nach Abschluss der Präsenz- und Onlinephase wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt.

Anrechnung der Leistung
Das Seminar ist Teil des Certificate of Advanced Studies (CAS) "Ethik in Organisationen: Bildung und Soziales" und kann mit 1 CP auf das CAS angerechnet werden.

Teilnahmevoraussetzung
Akademischer Abschluss oder einschlägige Berufserfahrung.

Beratung
Bitte nutzen Sie die Chance einer persönlichen Beratung und nehmen Sie Kontakt mit der wissenschaftlichen Leitung des Weiterbildungsangebotes auf.


Teilnahmebescheinigung 1 ECTS
1 Tag, 25.11.2017
Samstag, 09:00 - 17:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Uta Müller
INTI011202
Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) Universität Tübingen, Wilhelmstraße 19, 72074 Tübingen, Raum: R 0.21

450,00
MwSt.-befreit

Belegung:

161227 Modulbeschreibung_Werte Haltungen (ca. 90 KB)

 
  1. Universität Tübingen

    Dezernat III - Studium und Lehre
    Tübinger Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung

    Wilhelmstraße 11
    72074 Tübingen

    wissenschaftliche-weiterbildung@uni-tuebingen.de
    http://www.uni-tuebingen.de/weiterbildung

    Lage & Routenplaner

    Impressum