Seminar

Grundlagen der Luftbildauswertung


Das Seminar setzt sich aus den Teilen Einführung in die Luftbildinterpretation und Grundlagen der digitalen Arbeit mit Luftbildern zusammen, sowie der objektorientierten Bildanalyse (OBIA) zusammen.
Ihnen werden die Grundlagen und Konzepte der Luftbilderstellung, Luftbildmessung und Stereophotogrammetrie vorgestellt. Es werden Luftbildaufnahmen, andere Stereobilder und Orthophotos in ihren Details und Unterschieden erläutert und die Entstehung von 3D-Bildern besprochen. Die Unterschiede zwischen Stereoaufnahmen und Ortholuftbildern werden anhand von Beispielen erarbeitet.
Die Nutzung von Luftbildern als Informationsquelle und Hintergrundinformation für die digitale Analyse verschiedener Fragestellungen ist Bestandteil des Moduls. Im speziellen wird auf die ATKIS Digitalen Orthophotos (ATKIS-DOP) eingegangen.

Die OBIA hat sich bei der Arbeit mit hochauflösenden Satelliten- und Luftbilddaten bewährt. Weitgehend homogene Flächen im Bild werden als Segmente betrachtet und nicht mehr einzelne Bildpixel ausgewertet. Dies erlaubt eine Vielzahl von zusätzlichen Auswerteoptionen welche Ihnen in diesem Kurs nahe gebracht werden.
Diese Themen werden anhand praktischer Übungen rechnergestützt vertieft.

Qualifikationsziele
  • Kenntnis der Entstehung von Luftbildern
  • Basiswissen zu grundlegenden Konzepten der Stereoskopie
  • Interpretation von (Stereo-)Luftbildern und anderen 3D-Daten
  • Luftbildmessung
  • ATKIS-DOP
  • Digitalisierung analoger Luftbildern
  • Einbindung von Luftbilder und Orthophotos in ein GIS
  • Quellen und Nutzungsbedingungen für Luftbilder und Orthophotos kennenlernen
  • Den Aufbau einer objektorientierten Bildauswertung strukturieren
  • Fortgeschrittene objektorientierte Analysemethode anwenden können

Teilnahmevoraussetzungen
  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss. Beruflich erworbene Kompetenzen können vom Studienleiter als vergleichbare Kompetenz anerkannt werden.
  • Grundlegende Kenntnisse aus GIS I und Fernerkundung I.
  • Grundlegende Kenntnisse der EDV und gute Englischkenntnisse.
  • Sie arbeiten an Ihrem eigenen leistungsfähigen Rechner und bringen diesen auch zu den Präsenzphasen mit an die Universität. Die Home Use Lizenz der benötigten Software haben Sie vor der Veranstaltung bereits aufgespielt.

Literatur / Lernmaterialien
Sie erhalten eine Literaturliste vor Kursbeginn.

Lehrformen
Blended-Learning, Webinare, Übungen (Theorie und Praxis), Selbststudium.

Teilnahmebescheinigung 2 ECTS
3 Tage, 02.08.2019 - 04.08.2019
Freitag, 02.08.2019, 09:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 03.08.2019, 09:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 04.08.2019, 09:00 - 17:00 Uhr
3 Termin(e) Der Zeitaufwand für dieses Modul besteht aus 60 Stunden, 3 Präsenzkurstage (24 Std.), 36 Stunden Onlinephase. In der Onlinephase finden 6 Stunden Webinare mit Anwesenheitspflicht statt.
Prof. Dr. Volker Hochschild
Dr. Dirk Tiede
Dr. Stefan Lang
MANA012406
Universität Tübingen, GIS-Zentrum (GIZ), Rümelinstraße 19-23, 72070 Tübingen, PC-Raum 5.07

Entgelt:
900,00
MwSt.-befreit
Bitte beachten Sie, dass Sie die Home Use Lizenz selbst erwerben müssen. Die Kosten für die Software sind ca. 150,- €.
Die Teilnahme am Kurs kann nach dem SGB III gefördert werden. Der Prämiengutschein vom BMBF kann in Abzug gebracht werden.

anmelden
Bitte Teilnahmevoraussetzung beachten.
Belegung:
 
  1. Universität Tübingen

    Dezernat III - Studium und Lehre
    Tübinger Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung

    Wilhelmstraße 11
    72074 Tübingen

    wissenschaftliche-weiterbildung@uni-tuebingen.de
    http://www.uni-tuebingen.de/weiterbildung

    Lage & Routenplaner

    Impressum