Seminar

Geographische Informationssysteme - Fortgeschrittene (GIS 2)


Als Teilnehmerin und Teilnehmer integrieren Sie Wissen aus GIS I oder aus eigenem Umgang mit Geodaten. Behandelt werden: Geodatenerfassung, Geodatenverarbeitung und Geodatenvisualisierung. Es ergeben sich weitreichende räumliche Analysemöglichkeiten, die zur Erzeugung von Entscheidungshilfen notwendig sind. Im ersten Abschnitt werden Koordinatensysteme den eigenen Angaben angepasst und analoge Daten mittels Referenzdaten oder auf Grundlage vorhandener projizierter Daten georeferenziert. Zum Einsatz kommt hauptsächlich die Software ArcGIS von ESRI.

Weitere Inhalte sind:
  • Aufzeigen von räumlichen Analysen (z.B. Sichtbarkeits- und Distanzanalysen) mit Rasterdatensätzen. Der Schwerpunkt liegt auf dem ATKIS-5m Digitale Geländemodell (DGM5).
  • Einführung in die Vektordatenverarbeitung und Bearbeiten von Standort- und Netzwerkanalysen.
  • Erstellen eines Netzwerkdatensatzes auf Grundlage eines vorhandenen Straßennetzes und verschiedene Berechnungen (z.B. kürzeste Route, Versorgungseinrichtungen, etc.).
  • Geobasisdaten und Geofachdaten (wie die amtlichen ALKIS® Daten).
  • Qualifikationsziele
  • Analytische und technische Fähigkeiten zur Lösung räumlicher Fragen
  • Spezifische Kenntnisse über die neue Informationstechnologien und deren Potenzial für zukünftige Anwendungen.
  • Fähigkeit zum Umgang mit Geobasisdaten, Netzwerkdaten und der vertiefte Kenntnisse der räumlichen Analyse.
  • Spezifische Kenntnisse in der Präsentation von Geodaten.
  • Methodische Abläufe und einzelne Arbeitsschritte planen und koordinieren.

Teilnahmevoraussetzungen
  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss. Beruflich erworbene Kompetenzen können vom Studienleiter als vergleichbare Kompetenz anerkannt werden.
  • Grundlegende Kenntnisse der EDV und gute Englischkenntnisse.
  • Sie arbeiten an Ihrem eigenen leistungsfähigen Rechner und bringen diesen auch zu den Präsenzphasen mit an die Universität. Die Home Use Lizenz der benötigten Software haben Sie vor der Veranstaltung bereits aufgespielt.

Literatur / Lernmaterialien
Sie erhalten eine Literaturliste vor Kursbeginn.

Lehrformen
Blended-Learning, Webinare, Übungen (Theorie und Praxis), Selbststudium.


Teilnahmebescheinigung 2 ECTS
3 Tage, 31.05.2019 - 02.06.2019
Freitag, 31.05.2019, 09:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 01.06.2019, 09:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 02.06.2019, 09:00 - 17:00 Uhr
3 Termin(e) Der Zeitaufwand für dieses Modul besteht aus 60 Stunden, 3 Präsenzkurstage (24 Std.), 36 Stunden Onlinephase. In der Onlinephase finden 6 Stunden Webinare mit Anwesenheitspflicht statt.
Prof. Dr. Volker Hochschild
Jörg Knödler
MANA011207
Universität Tübingen, GIS-Zentrum (GIZ), Rümelinstraße 19-23, 72070 Tübingen, PC-Raum 5.07

Entgelt:
900,00
MwSt.-befreit
Bitte beachten Sie, dass Sie die Home Use Lizenz selbst erwerben müssen. Die Kosten für die Software sind ca. 150,- €.
Die Teilnahme am Kurs kann nach dem SGB III gefördert werden. Der Prämiengutschein vom BMBF kann in Abzug gebracht werden.

anmelden
Bitte Teilnahmevoraussetzung beachten.
Belegung:
 
  1. Universität Tübingen

    Dezernat III - Studium und Lehre
    Tübinger Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung

    Wilhelmstraße 11
    72074 Tübingen

    wissenschaftliche-weiterbildung@uni-tuebingen.de
    http://www.uni-tuebingen.de/weiterbildung

    Lage & Routenplaner

    Impressum