Auf dieser Webseite werden neben technisch notwendigen Cookies auch Cookies zur Analyse der Webseitenbesuche benutzt, die optional sind. Die analysierten Besucherdaten werden dazu verwendet, um die Webseiteninhalte und -dienste zu verbessern. Wenn Sie dieser Datenerhebung mit Cookies zustimmen, klicken Sie auf akzeptieren.

Seminar

Geodatenbanken


Die Veranstaltung führt die Teilnehmenden in Datenbanksysteme mit besonderer Berücksichtigung der räumlichen Aspekte ein. Neben den Grundlagen des Aufbaus relationaler Datenbanksysteme kommen dabei Selektionen, geschachtelte SQL-Abfragen, algebraische Relationen sowie Standardisierungsbemühungen und Sicherheitsaspekte zur Sprache. style="font-size:10.0pt;font-family:" arial",sans-serif;="" mso-fareast-font-family:"times="" new="" roman";mso-ansi-language:de;mso-fareast-language:="" en-us;mso-bidi-language:ar-sa"="">Das Modul vermittelt neben Beispielen aus der angewandten, geowissenschaftlichen Forschung eine Anleitung zur Erstellung einer eigenen räumlichen Datenbank am Beispiel von PostGIS.

Qualifikationsziele

  • Spezifische Kenntnisse über Datenbanksysteme.
  • Arbeit mit PostgreSQL, PostGIS und pgAdmin.
  • Fertigkeiten in der Erstellung raumrelevanter, relationaler Datenbanken.
  • Fähigkeit zur Integration von Datenbanken in GIS.
  • Spezifische Kenntnisse über einfache und geschachtelte SQL-Abfragen zur räumlichen Analyse.
  • OGC Standards (Simple Feature Model  und General Feature Model).
  • Optimierungsstrategien bei Datenbanken
  • Sicherheitsaspekt.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Sie verfügen über einen Hochschulabschluss. Beruflich erworbene Kompetenzen können vom Studienleiter als vergleichbare Kompetenz anerkannt werden.
  • Grundlegende Kenntnisse aus GIS I und GIS II
  • Vorerfahrungen im Umgang mit Geodaten, grundlegende Kenntnisse der EDV und gute Englischkenntnisse
  • Sie arbeiten an Ihrem eigenen leistungsfähigen Rechner und bringen diesen auch zu den Präsenzphasen mit an die Universität. Die Home Use Lizenz der benötigten Software haben Sie vor der Veranstaltung bereits aufgespielt.

Literatur / Lernmaterialien

Sie erhalten eine Literaturliste vor Kursbeginn.

Lehrformen

Blended-Learning

2 ECTS
3 Tage, 12.11.2021 - 14.11.2021
Freitag, 12.11.2021, 09:00 - 17:00 Uhr
Samstag, 13.11.2021, 09:00 - 17:00 Uhr
Sonntag, 14.11.2021, 09:00 - 17:00 Uhr
3 Termin(e) Der Zeitaufwand für dieses Modul besteht aus 60 Stunden, 3 Präsenzkurstage (24 Std.), 36 Stunden Onlinephase. In der Onlinephase finden 6 Stunden Webinare mit Anwesenheitspflicht statt.
Martin Sudmanns
MANA013109
Universität Tübingen, GIS-Zentrum (GIZ), Rümelinstraße 19-23, 72070 Tübingen, PC-Raum 5.07

Entgelt:
980,00
MwSt.-befreit
Bitte beachten Sie, dass Sie die Home Use Lizenz selbst erwerben müssen. Die Kosten für die Software sind ca. 150,- €.
Die Teilnahme am Kurs kann nach dem SGB III gefördert werden. Der Prämiengutschein vom BMBF kann in Abzug gebracht werden.

Belegung: 
 (Plätze frei)
anmeldenBitte Teilnahmevoraussetzung beachten.

Universität Tübingen

Dezernat III - Studium und Lehre
Tübinger Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung

Fax: +49 7071-294259
wissenschaftliche-weiterbildung@uni-tuebingen.de
http://www.uni-tuebingen.de/weiterbildung
Lage & Routenplaner