Auf dieser Webseite werden neben technisch notwendigen Cookies auch Cookies zur Analyse der Webseitenbesuche benutzt, die optional sind. Die analysierten Besucherdaten werden dazu verwendet, um die Webseiteninhalte und -dienste zu verbessern. Wenn Sie dieser Datenerhebung mit Cookies zustimmen, klicken Sie auf akzeptieren.

Seminar

Formen der Begabtenförderung und ihre Effekte



1.Fördermöglichkeiten und deren Wirkfaktoren (Akzeleration, interne und externe Differenzierung, Enrichment, spezielle Klassen und Schulen),
2.
Empirische Bewährung unterschiedlicher Förderprogramme – mögliche Beispiele umfassen:

- Außerunterrichtliches Enrichment am Beispiel der Hector-Kinderakademi

- Enrichment am Beispiel der Hector-Seminare

- Hochbegabtenzüge an ausgewählten Gymnasien in Baden-Württemberg

- Mentoringprojekte

- Erkenntnisse aus dem Forschungsverbund Leistung macht Schule (LemaS)

- Erkenntnisse aus dem vorschulischen Bereich
3.
Digitale Förderangebote in der Begabtenförderung.

Das Modul besteht aus zwei Präsenztagen in Tübingen und zwei Webinarterminen. Es muss eine schriftliche Ausarbeitung angefertigt werden. Der Abgabetermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

2 ECTS
4 Tage, 12.05.2023 - 14.06.2023
Freitag, 15:00 - 19:00 Uhr
Samstag, 09:00 - 15:30 Uhr
Mittwoch, 18:30 - 20:00 Uhr
4 Termin(e)
ZeitOrt
Fr12.05.2023
15:00 - 19:00 Uhr
Sa13.05.2023
09:00 - 15:30 Uhr
Mi24.05.2023
18:30 - 20:00 Uhr
Mi14.06.2023
18:30 - 20:00 Uhr

Dr. Ann-Kathrin Jaggy
Prof. Dr. Ulrich Trautwein
WISO0133010
,,
ist im CAS Preis enthalten

Universität Tübingen

Dezernat III - Studium und Lehre
Tübinger Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung

Fax: +49 7071-294259
wissenschaftliche-weiterbildung@uni-tuebingen.de
http://www.uni-tuebingen.de/weiterbildung
Lage & Routenplaner